Satirische Lyrik von Rudolf Anton Fichtl

Nichts ist zu abwegig, nichts zu belanglos, um nicht mit wortgewaltiger Sprachfreude spielerisch geschmeidig mit poetischem Humor der allerfeinsten Klinge in einem Gedicht gewürdigt zu werden.

Rudolf Anton Fichtl verdichtet nach Herzenslust und bringt doch das Wesentliche virtuos auf den Punkt. Kleine Kostprobe gefällig?

Walversprechen
Von der Größe kolossal
ist seit anno dazumal
immer schon der Wönlandgral.
Sorry, quatsch: Der Grönlandwal.

Man wird den Gedanken nicht los, dass das Buch keinen besseren Zeitpunkt für sein Erscheinen hätte finden können als jene schon so lange downgelockte Zeit, in der nüchterne  Inzidenzwerte und täglich wechselnde Corona-Bestimmungen unseren Alltag bestimmten.

Wie befreiend ist da die so sarkastisch übertriebene Welt eines allgegenwärtigen menschlichen Narrenschiffs, die uns hier begegnet! In dem bunten Diorama gibt es keine Vorschriften, keine Regeln, keine Berührungsängste – die Fantasie darf frei fließen, und gerade, weil sie sich niemals aggressiv, beleidigend oder mit der Moralkeule präsentiert, macht sie die Welt besser.

Legendär sind die Live-Auftritte des Dichters mit seinem kongenialen Partner am Klavier: Gerhard Abe-Graf.

 

Und hier gehts zur ausführlichen Autoreninfo.


Hardcover mit Fadenheftung, 104 Seiten, 12,5 x 19 cm,
Umschlagillustration des Autors

BALAENA Verlag Landsberg am Lech 2021
ISBN 978-3-9819984-5-0

15,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb

Das ist keine Satire: Der Druck des Buches verzögert sich leider etwas. Vorbestellungen werden so bald als möglich ausgeliefert.

 

 

Gerne weitersagen!